Tausche Motivation gegen Geld – Work Inspiration #4

Tausche Motivation gegen Geld – Work Inspiration #4

Buch: „Drive – Was Sie wirklich motiviert“ von Daniel H. Pink

Wer hätte gedacht, dass der aktuelle Stand der Wissenschaft und die gängige Praxis in Unternehmen so weit auseinanderklaffen, wenn es um das Thema Motivation geht? Schaut man in die Unternehmenswelt, so überwiegt dort die Überzeugung, dass externe Anreize, wie beispielsweise Prämien, die geeigneten Mittel sind, um Menschen zu motivieren.

„Zuckerbrot und Peitsche“, so die gängige Annahme, führen automatisch zu einer Leistungssteigerung. Und tatsächlich ist auf dieses Prinzip Verlass, wenn es um die Schaffung von Anreizen für wenig anspruchsvolle Routinearbeiten geht.

In Zeiten jedoch, in denen einfache Tätigkeiten im Rahmen der Digitalisierung zunehmend von Computerprogrammen und Robotern übernommen werden, wirkt das Prinzip der Motivation 2.0 nicht mehr. Zahlreiche Studien zeigen, dass sich externe Anreize negativ auf unsere Leistung auswirken können. Und nicht nur das. Sie untergraben unsere intrinsische Motivation, mindern unsere Kreativität und fördern kurzfristiges Denken. Schlechte Voraussetzungen für eine Arbeitswelt, in der Aufgabenstellungen zunehmend komplexer werden und Standardvorgehensweisen immer seltener greifen.

Wie können Unternehmen nun aber Initiative, Kreativität und Leidenschaft fördern, wenn nicht durch Geld? Daniel H. Pink arbeitet in seinem Buch drei wesentliche Elemente heraus, die intrinsisch motiviertes Handeln fördern:  

  • Selbstbestimmung (autonomy): Die Freiheit, selbst über Aufgaben, Arbeitszeit, Arbeitsteam und Arbeitsweise zu entscheiden.
  • Perfektionierung (mastery): Die Möglichkeit, sich stetig weiterzuentwickeln und in einem Themenbereich Experte zu werden.
  • Sinnstiftung (purpose): Das Gefühl, Teil etwas größeren Ganzen zu sein und zu mehr beizutragen als der reinen Gewinnmaximierung.

Alles nur schöne Theorie? Definitiv nicht. So hat beispielsweise Zalando
im Jahr 2015 auf Basis dieses Buchs angefangen, seine Organisation umzustrukturieren. Und zwar so, dass sie genau diesen drei Aspekten der menschlichen Motivation gerecht wird.

Hast du Lust bekommen, dich tiefergehend mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Thema „Motivation“ auseinanderzusetzen? Dann geht´s hier zum Buch.

Be inspired.

Corinna



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.